Über mich
 

Ich bin Mutter von vier Kindern und habe erst bei meinem vierten Kind zu den Stoffwindeln gefunden. Warum eigentlich erst so spät? Weil in meinem Umfeld Wegwerfwindeln an der Tagesordnung waren, die keiner in Frage stellte. Auf der Wochenstation machte ich Bekanntschaft mit einer Mutter, die Ihr Neugeborenes begeistert mit Stoffwindeln wickelte. Ich war davon so angetan, dass ich das gleiche System bestellte. Allerdings kam ich mit diesem System nicht gut zurecht. Der Markt ist voll mit so vielen wunderschönen Windeln, verschiedenen Systemen und auch Materialien. So war es wohl auch kein Wunder, dass ich ein nicht zu mir und meinem Kind passendes System gekauft hatte; die Enttäuschung war ziemlich groß. Viele Stunden verbrachte ich nun mit der Suche nach anderen Windelsystemen in Online-Shops und Internetseiten. Das war sehr zeit- und geldaufwändig und immer wieder mit Frustration verbunden, bis ich Durchblick hatte. - So wuchs in mir die Idee, selbst Beratungen zum Wickeln mit Stoffwindeln zu machen, um anderen Eltern einen leichteren Start mit ihrem Baby zu ermöglichen. - Zudem entstehen keine Müllberge und wir schonen die Umwelt für unsere Zukunft, d.h. unsere Kinder.

Das war mir persönlich noch nicht ausreichend und ich wollte mein Wissen vertiefen, um Beratungen professionell geben zu können. Daher entschied ich mich zu einer Ausbildung.

Die Ausbildung zur zertifizierten Stoffwindelberaterin/Fachkraft für natürliches und nachhaltiges Wickeln habe ich 2022 an der Stoffwindelakademie von Jessica Sawatzke , https://stoffwindel-akademie.de , absolviert. 

Ich brenne für dieses Thema und freue mich jedesmal neu, andere Eltern für dieses Thema zu begeistern und beim Wickeln zu unterstützen.